Die Gruppe Stralsund stellt sich vor

Die Gründung der Gruppe Stralsund war am 12.11.2003. Aktuell umfasst sie 86 Mitglieder im Alter von 28 bis 84 Jahre.

Das Hauptmotto aller Betroffenen ist:

Bechterewler brauchen Bewegung!
Bechterewler brauchen Beratung!
Bechterewler brauchen Begegnung!


Wichtiges Anliegen der Gruppe ist es, Betroffene zu erreichen und über Therapie- und Hilfsangebote zu informieren, aber auch die breite Öffentlichkeit, staatliche bzw. behördliche Stellen, Krankenkassen etc. für die Belange Betroffener zu sensibilisieren.

Regelmäßiger Treffpunkt ist neben den Therapiegruppen die  öffentliche Sprechstunde  jeden 1. Dienstag im Monat um 15:30 Uhr in der KISS  Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Stralsund, Mönchstr. 17, 18437 Stralsund (03831 252660).

Die Mitglieder:

  • beteiligen sich an Veranstaltungen des Landesverbandes, z.B. Seminarwochenenden und Gruppensprecherschulungen
  • beteiligen sich an Vorträgen über Ernährung, Therapien und Behandlungen
  • präsentieren die Gruppe bei verschiedenen Messen, z.B. Ehrenamtmessen, Stadt- und Stadtteilfesten, Gesundheitstagen etc.

Getreu unserem Motto treffen wir uns neben den Sprechstunden- und Therapietagen zu verschieden gemeinsamen Veranstaltungen wie z.B. Ausflügen zum Zoo Rostock, regelmäßigen Bowlingnachmittagen (vierteljährlich), Veranstaltungen zum Welt-Morbus-Bechterew-Tag Anfang Mai, Mitgliederversammlungen (1 Mal jährlich), Jahresendveranstaltungen.

Wir haben nachfolgende Ziele in der inhaltlichen und organisatorischen Arbeit:

  • Erhalt und Ausbau der Therapieangebote (Funktionstraining, Heilmittel-Anwendung, Eigenfinanzierung)
  • Stärkere Einbeziehung der Mitglieder in die inhaltliche Arbeit der Gruppe und des Landesverbandes (Mitgliederbindung und –betreuung)
  • Ausbau der Öffentlichkeitsarbeit über die Medien (Presse, Internet, Rundbriefe, Kontaktstellen, Ausstellungen etc.)
  • Einrichten von Weiterbildungsangeboten und stärkere Zusammenarbeit mit anderen Organisationen der Selbsthilfe
  • Einwerben von Fördergeldern für unsere Arbeit

Eng arbeiten wir vor allem mit unserer unmittelbaren Nachbargruppe, der Gruppe Rügen, zusammen.

Wenn Sie weitere Informationen benötigen, kontaktieren Sie bitte unsere oben genannten Ansprechpartner (Gruppensprecherin + Stellvertreter) oder besuchen Sie uns am 1. Dienstag des Monats in der KISS Kontakt- und Informationsstelle für Selbsthilfegruppen in Stralsund, Mönchstraße 17, 18437 Stralsund (03831 252600).

Informationen zum Krankheitsbild Morbus Bechterew entnehmen Sie bitte den Internetseiten des Bundesverbandes: www.bechterew.de

Die Gruppe Stralsund bietet spezielle Therapien für Betroffene an:

Das A und O der Morbus Bechterew Therapie ist die regelmäßige Krankengymnastik.

Die Selbsthilfegruppe Stralsund führt Therapie in mehreren Gruppen durch. Seit April 2006 wird zusätzlich zu den bestehenden Therapiemöglichkeiten auf Heilmittel-Basis (Rezeptverschreibung) ein Funktionstraining angeboten. Die wöchentliche Therapie/ das Funktionstraining beinhaltet 1/2 Stunde Trockengymnastik oder 1/2 Stunde Gymnastik im Warmwasserbad unter Anleitung eines erfahrenen und von der DVMB ausgebildeten Therapeuten im Hanse Dom Stralsund. Teilnehmen können Morbus-Bechterew-Betroffene und Betroffene anderer artverwandter Erkrankungen, die von ihrem Arzt eine entsprechende Verschreibung für Therapie oder Funktionstraining erhalten und die Kostenübernahme von der Krankenkasse bestätigt bekommen haben. Privat finanzierte Teilnahme ist ebenfalls möglich. Mitglieder der DVMB haben Vorrang.

Der Treffpunkt vor jeder Therapie ist im Eingangs- /Sitzbereich des Hansedoms.

Therapiezeiten:

TagUhrzeitArt der GymnastikGruppenverantwortlicher
Donnerstag09:00 - 09:30WassergymnastikErhard Ewert
 09:30 - 10:00WassergymnastikMarita Falley
 18:00 - 19:00Trocken- u. WassergymnastikGerold Ahrens
Freitag10:00 - 10:30WassergymnastikAnnerose Schulze
 10:30 - 11:00WassergymnastikBeate Kösling

Wichtig sind:

  • nach jeder Therapie bei den Gruppenverantwortlichen zu unterschreiben
  • bei Krankheit bzw. längeren Ausfall sich abzumelden, sonst erlischt der Therapieanspruch
  • nicht in Anspruch genommene Therapieeinheiten können nach Ablauf des Rezeptes nicht nachgeholt werden

Anmeldungen mit neuen Verordnungen für Funktionstraining sind nur während unserer Sprechstunden in der KISS möglich.
Dort erfolgt bei freier Kapazität die Zuweisung zu einer Therapiegruppe.

Die Abrechnung erfolgt ausschließlich durch Marita Falley.
Tel.: 03831 270306, E-Mail: marita.falley(at)dvmb-mv.de

Gruppensprecherin
Lynn Franzke
Telefon
0152 04416586
E-Mail
lynn.franzkedvmb-mvde

Stellvertreter
Marion Drabant
Telefon
038327 80332
   
Kassenwart
Annerose Schulze
E-Mail
annerose.schulzedvmb-mvde

Beisitzer
Anke Groß
Internetauftritt
Telefon
038323 25741
E-Mail
anke.grossdvmb-mvde

Marita Falley
Funktionstraining
Telefon
03831 270306
E-Mail
marita.falleydvmb-mvde

Hannelore Klotz

Einige Impressionen aus den letzten Jahren:

Übersicht Termine 2019

Datum / UhrzeitVeranstaltungOrtInfos zur Veranstaltung, Verantwortlich
18. - 20.01.2019GruppensprecherschulungNeubrandenburg, Hotel Horizont 
27.01.2019 10:0013. HANSE-GesundheitslaufStralsund, Sporthalle BrunnenaueEinladung
19.02.2019 20:00Kabarett SägefischeMarinetechnikschule (MTS) ParowEinladung, Anmeldung bei Marita oder beim Therapiegruppenleiter
15.03.2019 19:00KrimidinnerHotel am StadtwaldEinladung, Anmeldung bei Annerose oder beim Therapiegruppenleiter
30.03.2019 10:00 - 16:00EhrenamtmesseRathaus der Stadt Stralsund, Alter Markt 10, 18435 Stralsund 

26.06.2019

Aktionstag
Stralsund BARRIEREFREI

Stralsund, Einkaufscenter StrelaPark

 

12.07.2019RadtourKrummenhagenRast in der "Back- und Brauscheune "Rumpelstielz"
19.10.201912. RügenbrückenlaufStralsundAlles Wichtige in der Einladung. Anmeldung bitte bei Anke.