Die Gruppe Neubrandenburg stellt sich vor

Die Gruppe Neubrandenburg ist eine derer im Lande, die aufgrund einer Vortragsreise von Franz Gadenz und Ludwig Hammel, welche als „Missionare“ in Sachen Bechterew-Selbsthilfe im August 2003 durch Mecklenburg-Vorpommern zogen, gegründet wurde.
An der Informationsveranstaltung in der SH-Kontaktstelle, die gut in der Presse angekündigt war, nahmen um die 50 Betroffene teil.
Sieben entschlossen sich damals spontan, eine Betroffenengruppe mit Therapie zu bilden.
Dank der Tatkraft von Liselotte Bartels begann bereits einen Monat später die regelmäßige Bechterewgymnastik auf der Grundlage von Heilmittelverordnungen im Bewegungsbad des Klinikums Neubrandenburg.
Im Juni 2005, als Krankenkassen einigen Betroffenen eine Therapie auf Heilmittelbasis nicht mehr genehmigten, begann die Gruppe als erste in MV mit Funktionstraining.
Seitdem wird die Therapie überaus  effektiv als kombinierte Gymnastik trocken und im Warmwasserbad, je eine halbe Stunde, im Klinikum Neubrandenburg durchgeführt.
Auf Grund der großen Nachfrage bestehen mittlerweile drei Therapiegruppen, die von erfahrenen Physiotherapeutinnen des Klinikums Neubrandenburg fachlich geleitet und von DVMB Mitgliedern betreut werden.
Die Therapie findet jeweils mittwochs zu folgenden Zeiten statt:
TG 1    16:00 – 17:00 Uhr
TG 2    16:30 – 17:30 Uhr
TG 3    17:00 – 18:00 Uhr

Getreu dem Motto der für Bechterewler so wichtigen 3 B´s 

            Bewegung
                    Beratung
                            Begegnung

gibt es von Beginn an ein vielfältiges Gruppenleben.
Neben der jährlichen Mitgliederversammlung werden im Rahmen der Morbus-Bechterew-Tage in MV Infoveranstaltungen zu speziellen Themen, die Bechterewler bewegen, angeboten.
Sportliche und kulturelle Aktivitäten, wie Wanderungen, Radtouren, Bowlingabende, Theaterbesuche, Mehrtagesfahrten und ein vorweihnachtlicher Jahresausklang runden das Gruppenleben ab. Aktuelle Informationen dazu gibt es bei Veranstaltungen und Termine. Aktivitäten vergangener Jahre können im Archiv Termine nachgelesen werden.

Weitere Informationen erhalten Sie bei den Mitgliedern des Gruppenaktivs:

Gruppensprecher
        Ingo Bachmann
            Tel.: 0395 4224816    E-Mail: ingo.bachmann(at)dvmb-mv.de
Stellv. Gruppensprecherin
        Sibylle Riemann
            Tel.: 0395 379566    E-Mail: sibylle.riemann(at)dvmb-mv.de
Kassenwart
        Silvia Rütz
            Tel.: 0174 2048368    E-Mail: silvia.ruetz(at)dvmb-mv.de
Rechnungsprüferin
        Heike Bergmann

Therapiegruppenbetreuer
    TG 1
        Reiner Senst
            Tel.: 039601 21612    E-Mail: reiner.senst(at)dvmb-mv.de
    TG 2
        Anita Blumberg
            Tel.: 039603 23357    E-Mail: anita.blumberg(at)dvmb-mv.de
    TG 3
        Sibylle Riemann
            Tel.: 0395 379566    E-Mail: sibylle.riemann(at)dvmb-mv.de

 

Weitere Informationen zur Gruppe Neubrandenburg finden Sie im aktuellen Folder.

Fachtag der Selbsthilfe in Neubrandenburg

Selbsthilfe wird im Gesundheitsbereich neben der stationären und ambulanten Versorgung sowie den öffentlichen Gesundheitsdiensten als "vierte Säule des Gesundheitswesens" bezeichnet.

Der DRK Kreisverband Neubrandenburg e.V. Selbsthilfekontaktstelle lud am

Samstag, den 27.10.2018

zur öffentlichen Informationsveranstaltung ein.

Der Nordkurier berichtete am 29.10.2018 über die Veranstaltung.

 

15 Jahre Gruppe Neubrandenburg

Am Freitag, 26. Oktober, fand aus diesem Anlass eine öffentliche Informationsveranstaltung mit einem

     Bechterew-Vortrag von    Dr. med. Michael Fiene,
Chefarzt Rheumatologie im Demminer Krankenhaus,

in der Selbsthilfekontaktstelle beim DRK, Robert-Blum-Straße 32, statt.

Alle Infos dazu in der Pressemitteilung und im Bericht von Ingo Bachmann.